Anmeldung



Meist heruntergeladen
Neu Veröffentlicht
Startseite

Herzlich willkommen!

Liebe Studierende, Deutschlernerinnen und Deutschlerner,

wer intensiv, effektiv und individuell Deutsch für den Beruf und für die bessere eigene Zukunft lernen will, der ist hier richtig.

Auf dieser Seite finden Sie kurz und prägnant die wichtigsten Informationen zu der Vorlesung "Wirtschaftsdeutsch", die im Winter- und Sommersemester 2013/14 von Prof. Josip Ivoš auf dem Studiengang für Informatik und Tourismus Management der Hochschule Virovitica gehalten wird. Diese Seite wird im Laufe des Semesters aktualisiert.

Sie finden hier alle bisher bearbeiteten Arbeits- und Übungsblätter sowie das jeweils aktuelle Hörtexte und Lesetexte, Übungen zum Hörverstehen und zum Leseverstehen, sowie andere interessante Informationen und Materialien rund um das Thema. Um sich die Materialien herunterladen zu können, müssen Sie registriert und angemeldet sein. Sie können sich diese Materialien ganz bequem zu Hause am PC ausdrucken und zu den Vorlesungen mitbringen.

Alle Materialien dürfen mit Quellenangabe für Unterrichtszwecke genutzt und vervielfältigt werden. Eine kommerzielle Nutzung ist ausdrücklich ausgeschlossen und unterliegt dem Urheberrecht.

Ich wünsche Ihnen einen guten Start und ein erfolgreiches Studienjahr 2013./2014!

mit freundlichen Grüßen,

Prof. Josip Ivoš

 

 

Neueste Einträge

Meistgelesene Artikel

Meinungsumfrage
Wie gefällt Ihnen unsere neue Website?
 
Benutzer Online
Wir haben 7 Gäste online
RSS Nachrichten
Top-Thema mit Vokabeln | Deutsch lernen | Deutsche Welle
Deutsch lernen mit Realitätsbezug: aktuelle Berichte der Deutschen Welle – leicht verständlich und mit Vokabelglossar.
  • Gefahr durch Stress am Arbeitsplatz
    Immer erreichbar sein, viele Aufgaben gleichzeitig erledigen, Termin- und Leistungsdruck: All das kann zu psychischen Belastungen führen – und im schlimmsten Fall sogar zur Arbeitsunfähigkeit.‎
  • Humanitäre Helfer in Gefahr
    Seit einigen Jahren steigt die Zahl der humanitären Helfer, die in Krisengebieten angegriffen werden. Nicht nur die Hilfsorganisationen, auch die UN machen sich Sorgen. Experten suchen nach den Gründen.
  • Rassismus in den Medien
    Die Tötung eines Afroamerikaners durch die Polizei sorgt in den USA für Proteste. Die Berichterstattung der Medien wird als rassistisch kritisiert. Experten betonen, dass auch deutsche Medien oft Vorurteile verbreiten.